GRIMME Vertriebsgesellschaft
Aktuelles

GRIMME MultiTerminal

GRIMME MultiTerminal

ERWEITERUNG DER BEDIENOBERFLäCHE AUF ZUSäTZLICHEN ISOBUS TERMINALS

Als erster Hersteller hat GRIMME eine Möglichkeit geschaffen, die Bedienoberfläche einer Maschine auf zwei ISOBUS Terminals aufzuteilen ...

Als erster Hersteller hat GRIMME eine Möglichkeit geschaffen, die Bedienoberfläche einer Maschine auf zwei ISOBUS Terminals aufzuteilen, um unterschiedliche Einstellungsmasken gleichzeitig anzuzeigen.

Immer mehr Traktoren werden ab Werk mit einem ISOBUS Terminal ausgerüstet. Das bietet die Möglichkeit ein Teil der Bedienoberfläche auf dem Traktorterminal sowie der andere Teil auf einem externen Terminal wiederzugeben. Wenn die Maschine zum ersten Mal mit dem Traktor per ISOBUS verbunden wird, dann startet automatisch ein Einrichtungsassistent. Im Menü des Einrichtungsassistenten kann der Anwender einfach festlegen, ob ein oder zwei Terminals genutzt werden sollen.

Mit dem zum Patent angemeldeten MultiTerminal erhält der Fahrer eine deutliche höhere Übersichtlichkeit und schnellere Zugriffsmöglichkeiten auf die Maschinenfunktionen sowie verbesserte Ablesbarkeit der Zustandsparameter. Ein weiterer großer Vorteil ist, dass der Fahrer nicht mehr so oft durch die unterschiedlichen Ebenen der Maschinenbedienung wechseln muss. Die MultiTerminal Funktion erleichtert die Bedienung der oft komplexen Maschinen deutlich und erhöht somit die Konzentrationsfähigkeit des Fahrers.

MultiTerminal ist in allen Bunkerrodern der EVO Serie ab Baujahr 2019 serienmäßig an Bord.