GRIMME Landmaschinenfabrik

Scrollen, um mehr zu erfahren

Separierungstechnik - Beetformer | BF 600

3 Beet-System, Grundvoraussetzung für stein- und klutenfreie Beete

Die Grundvoraussetzung für eine leistungsstarke Bodenseparierung ist der optimale Aufbau der Beete. Für unterschiedliche Bodenbeschaffenheiten stehen zwei unterschiedliche Pflugkörper zur Verfügung. Für mittlere bis schwere Böden, auch mit hohen Stein- und Klutenanteilen, eignet sich ein besonders großer BF-Pflugkörper. Auf leichteren Böden kommt ein BFL-Pflugkörper mit langen Streichblechen zum Einsatz, sodass die Beetflanke seitlich angedrückt wird und keine Erde verloren geht. Bei Arbeiten in Böden, die vorher nicht gelockert wurden, kann das Gerät optional mit Lockerungszinken ausgestattet werden.

Flexibel einsetzbar

Bearbeiten eines einzelnen Beetes mit geklapptem Rahmen möglich.

Untergrundlockerung

Optionale Tiefenlockerungszinken mit Scherbolzensicherung.

Zugkraftbedarf senken

Das Parallelogramm für den äußeren Pflugkörper ermöglicht die Arbeit in halber oder voller Arbeitstiefe.

Für leichte bis mittelschwere Böden

Ausführung BFL mit langen Streichblechen bis Spurweite von 180 cm zu empfehlen. Der BFL Körper mit langen Streichblechen formt bei schmaler Furche trapezförmige Beete.

Gut geführt

Zwei Stützräder sichern eine gleichmäßige Tiefenführung.

Mehrwerte

  • Zwei unterschiedliche Beetformkörper passend zu verschiedensten Bodenverhältnissen
    • BF Körper für schwere Böden
    • BFL Körper mit langen Streichblechen für mehr Formstabilität des Beetes bei leichten bis mittelschweren Böden
  • Großer Tragrahmen, zur einfachen Anpassung an die gewünschte Beetweite von 1,50 bis 2,00 m
  • Mechanische oder komfortable hydraulische Steinsicherung zum Schutz vor großen Steinen oder Fremdkörpern im Boden
  • Formen von vier Beeten bei einer Überfahrt durch Spuranzeiger oder Parallelfahrsystem
  • Zur Vermeidung seitlicher Zugkräfte beim Formen von drei Beeten, können die äußeren Beetformkörper über ein hydraulisches Parallelogramm in der Arbeitstiefe verstellt werden, wenn ohne Spuranzeiger oder Parallelfahrsystem gearbeitet wird
  • Optionale Einlegebleche bei einem hohen Anteil an Beimengen zur besseren Vermischung der Beimengen im Boden
  • Lockerung in der Furche bei schweren und stark verdichteten Böden möglich durch zusätzliche Untergrundlockerungszinken vor den Beetformkörpern, Untergrundlockerungszinken für mehr Leichtzügigkeit beugen Verdichtungen in der Traktorspur vor
  • Untergrundlockerung durch zusätzliche starre oder gefederte Lockerungszinken unter dem späteren Beet sorgt für eine bessere Durchwurzelbarkeit des Bodens
  • Zwei große Stützräder sichern eine gleichmäßige Tiefenführung
  • Verbesserung der Spurführung besonders am Hang durch eine optionale Führungskufe
  • Hydraulisch klappbarer Tragrahmen für den Straßentransport

Bilder/Videos

Spezifikationen

Hier finden Sie Informationen zur Serienausstattung der Maschine. Alle Angaben sind ca.-Angaben und unverbindlich.

Ausstattung

  • Mechanische Steinsicherung über Scherbolzen
  • Lang bewährter GRIMME BF oder BFL Körper
  • Spuranzeiger hydraulisch klappbar
  • Zwei große Stützräder
  • Dreipunktanbau Kat. 3
  • Hydraulisch klappbarer Tragrahmen für den Straßentransport

Technische Daten

9100-070 BF 600

Abmessungen  
Länge 4700 mm
Breite 3000 mm
Höhe 3600 mm
Gewicht  
Leergewicht bei Grundausstattung 3000 kg
Anhängung  
Unterlenker Kategorie 3 Kat.
Bodenbearbeitung  
Beete Anzahl 3
Halbe Beete Anzahl 2
Beetbreite bis 2 m
Bereifung  
Bereifung 10.0/75-15
Anforderung an den Traktor  
Motorleistung (mindestens) 175 kW
benötigte Steuerventile (doppeltwirkend) 3

9100-080 BFL 600

Abmessungen  
Länge 4700 mm
Breite 3000 mm
Höhe 3600 mm
Gewicht  
Leergewicht bei Grundausstattung 3300 kg
Anhängung  
Unterlenker Kategorie 3 Kat.
Bodenbearbeitung  
Beete Anzahl 3
Halbe Beete Anzahl 2
Beetbreite bis 2 m
Bereifung  
Bereifung 10.0/75-15
Anforderung an den Traktor  
Motorleistung (mindestens) 175 kW
benötigte Steuerventile (doppeltwirkend) 3

Produkte, die Sie auch interessieren könnten: