GRIMME Landmaschinenfabrik

Scrollen, um mehr zu erfahren

Erntetechnik - Reihenleger | WR 200

2-reihig, gezogen, anpassbar auf verschiedene Bedingungen, ab 47 PS

Kartoffeln und andere Hackfrüchte werden weltweit in verschiedenen Verfahren und Mechanisierungsgraden geerntet. GRIMME bietet mit dem WR 200 einen gezogenen Reihenleger, welcher mit den bewährten Rodeaggregaten aus der der 2-reihigen Vollerntetechnik der SE-Serie für verschiedene Einsatzzwecke konzipiert wurde. Durch die einfache Handhabung und die minimal benötigte Traktorenleistung von 47 PS, eignet sich die modular aufgebaute Maschine ideal für den Einstieg in die mechanisierte Ernte von Kartoffeln und Hackfrüchten. Je nach Variante erfolgt die Ablage des Ernteguts mittig oder seitlich hinter der Maschine. Bei der Mittenablage können die Kartoffeln entweder von Hand gesammelt oder im zweiphasigen Ernteverfahren nach einer Abtrocknungsphase mit einer Schwadaufnahme aufgenommen werden. Neben der deutlich verbesserten Lagereignung der Kartoffeln, führt die Schwadaufnahme durch das Fehlen des Erdanteils zu einer deutlichen Leistungssteigerung des nachfolgenden Vollernters. In Kombination mit einem Querablageband kann der WR 200 zudem im angereicherten Verfahren eingesetzt werden. Hierbei wird das Erntegut aus je zwei Reihen seitlich zwischen zwei benachbarte Dämme abgelegt und im Nachgang gemeinsam aufgenommen. Neben der Erntegutschonung und verbesserten Absiebleistung, sorgt das angereicherte Verfahren ebenfalls für eine deutliche Leistungssteigerung des nachfolgenden Kartoffelvollernters.

Produktschonende Aufnahme

Die mechanische Dammentlastung minimiert die Klutenbildung bei schweren Böden für eine gesteigerte Produktschonung. Bei sandigen Böden wird der Gutfluss ebenfalls verbessert, da die Dämme nicht auseinander geschoben werden.

Hohe Wendigkeit

Die Achslenkung sorgt für mehr Wendigkeit am Vorgewende oder Korrekturen in Hanglagen. Außerdem können die Räder mit der automatischen Achsmittenfindung auf Knopfdruck in die Mittelstellung gefahren werden, um den Bedienkomfort für den Fahrer noch weiter zu erhöhen.

Stufenlose Verstellung des Siebbandwinkels

Zur Anpassung an die unterschiedlichsten Erntebedingungen kann der Siebbandwinkel über Hydraulikzylinder eingestellt werden. Hierdurch wird neben gesteigerter Bodenfreiheit der optimale Bereich zwischen Absiebleistung und Produktschonung erreicht.

Für schwere Rodebedingungen

Ein optionaler Schwingklopfer sorgt in Kombination mit dem Rotorklopfer für zusätzliche, schonende Absiebung auf dem ersten Siebband.

Mehrwerte

  • WR allgemein
    • Leichtzügige, robuste Maschine ab 47 PS
    • Für Reihenweiten von 75 cm und 90 cm
    • Serienmäßig mit vier gefederten Sechscheiben und zwei Dammtrommeln für eine exakte Tiefenführung der Dammaufnahme
    • Die Antriebs- und Rodeaggregate stammen aus der bewährten 2-reihigen Erntetechnik
    • Standfestigkeit und geringer Verschleiß bei großer Flächenleistung
    • Load-Sensing-Kit zur Verringerung der Ölerwärmung und des Energieaufwands erhältlich
  • WR 200 CE
    • Eine Beetschleppe mit nachfolgender Beetwalze sorgt für einen ebenen und festen Untergrund, damit die Kartoffeln nach der Ablage nicht in die lose Erde einsinken und besser abtrocknen
    • Die Maschine eignet sich mit ihrem langen, durchgehenden Siebband mit mittiger Ablage der Knollen und ohne Krauttrennung für den Einstieg in die mechanisierte Kartoffelernte
  • WR 200 CHE
    • Für das zweiphasige (abgesetzte) Ernteverfahren
    • Eine Beetschleppe mit nachfolgender Beetwalze sorgt für einen ebenen und festen Untergrund, damit die Kartoffeln nach der Ablage nicht in die lose Erde einsinken und besser abtrocknen
    • Hinter dem langen Siebband befindet sich eine Zupfwalze um Krautreste aus dem Gutstrom zu entfernen
    • Krautreste werden durch ein Krautablageband neben dem Schwad abgelegt
    • Durch die mittige Ablage der Kartoffeln über ein gegenläufiges Igelband eignet sich die Maschine ideal für das zweiphasige Ernteverfahren in Kombination mit einem einreihigen Kartoffelroder
  • WR 200 CDW
    • Für das zweiphasige (abgesetzte) Ernteverfahren
    • Eine Beetschleppe mit nachfolgender Beetwalze sorgt für einen ebenen und festen Untergrund, damit die Kartoffeln nach der Ablage nicht in die lose Erde einsinken und besser abtrocknen
    • Ein langes erstes und zweites Siebband mit Fallstufe sorgen für eine verbesserte Absiebung von Beimengen
    • Durch die mittige Ablage der Kartoffeln über die Doppelabstreiferwalzen eignet sich die Maschine ideal für das zweiphasige Ernteverfahren in Kombination mit einem ein- oder zweireihigen Kartoffelroder
  • WR 200 S
    • Für das zweiphasige (angereicherte) Ernteverfahren
    • Ein langes erstes und kurzes zweites Siebband sorgen mit Hilfe einer Fallstufe für eine optimale Absiebung von Beimengen
    • Hinter dem ersten Siebband sorgt eine Zupfwalze für die Trennung von Kraut aus dem Gutstrom
    • Mit Hilfe des Querablagebandes eignet sich die Maschine ideal für das angereichte Ernteverfahren in Kombination mit einem zweireihigen Kartoffelroder (2+2=4 Reihen)

Bilder/Videos

Spezifikationen

Hier finden Sie Informationen zur Serienausstattung der Maschine. Alle Angaben sind ca.-Angaben und unverbindlich.

Ausstattung

  • Aufnahmeweite 580 mm, 600 mm oder 620 mm
  • 1. Siebband mit Schlossverbindung erleichtert einen schnellen Wechsel der Siebbänder bei sich ändernden Erntebedingungen
  • Rückhaltegummi mittig
  • 2- oder 3-Blatt-Schar für die optimale Aufnahme bei verschiedenen Bodenbedingungen
  • 4 gefederte Sechscheiben gewähren eine verstopfungsfreie Aufnahme des Kartoffeldammes
  • 2 große Krauteinzugsrollen minimieren Krautverstopfungen
  • Bereifung 10.0/75-15 AW bei WR 200 CE und WR 200 CHE
  • Bereifung 11.5/80-15.3 AS bei WR 200 CDW und WR 200 S
  • Gelenkwelle mit Überlastkupplung zur Absicherung der Maschine
  • Anschluss an Traktorhydraulik
  • Rotorklopfer mit mechanischer Verstellung der Intensität

Technische Daten

5180-010 WR 200 CE

Abmessungen  
Länge 5700 mm
Breite 2280 mm
Höhe 1890 mm
Gewicht  
Leergewicht bei Grundausstattung 2800 kg
Anhängung  
Unterlenker Kategorie 2 Kat.
Antrieb  
Eingangsdrehzahl Gelenkwelle 540 U/min
Siebbänder  
Breite 1. Siebband 1700 mm
Breite 2. Siebband mm
Siebfläche 1. Siebband 6 m²
Siebfläche 2. Siebband
Bereifung  
Bereifung 10/75-15 AW
Fahrwerk und Motor  
Transportgeschwindigkeit 25 km/h
Anforderung an den Traktor  
Motorleistung (mindestens) 35 kW
benötigte Steuerventile (einfachwirkend) 11
benötigte Steuerventile (doppeltwirkend)

5180-020 WR 200 CHE

Abmessungen  
Länge 6660 mm
Breite 2280 mm
Höhe 1890 mm
Gewicht  
Leergewicht bei Grundausstattung 2800 kg
Anhängung  
Unterlenker Kategorie 2 Kat.
Antrieb  
Eingangsdrehzahl Gelenkwelle 540 U/min
Siebbänder  
Breite 1. Siebband 1700 mm
Breite 2. Siebband mm
Siebfläche 1. Siebband 4,6 m²
Siebfläche 2. Siebband
Bereifung  
Bereifung 10/75-15 AW
Fahrwerk und Motor  
Transportgeschwindigkeit 25 km/h
Anforderung an den Traktor  
Motorleistung (mindestens) 35 kW
benötigte Steuerventile (einfachwirkend) 11
benötigte Steuerventile (doppeltwirkend)

5180-030 WR 200 CDW

Abmessungen  
Länge 8500 mm
Breite 2340 mm
Höhe 2360 mm
Gewicht  
Leergewicht bei Grundausstattung 3230 kg
Anhängung  
Unterlenker Kategorie 2 Kat.
Antrieb  
Eingangsdrehzahl Gelenkwelle 540 U/min
Siebbänder  
Breite 1. Siebband 1700 mm
Breite 2. Siebband 1700 mm
Siebfläche 1. Siebband 4,6 m²
Siebfläche 2. Siebband 3,5 m²
Bereifung  
Bereifung 11.5/80-15.3 AS
Fahrwerk und Motor  
Transportgeschwindigkeit 25 km/h
Anforderung an den Traktor  
Motorleistung (mindestens) 55 kW
benötigte Steuerventile (einfachwirkend) 12
benötigte Steuerventile (doppeltwirkend) 1

5180-040 WR 200 S

Abmessungen  
Länge 6780 mm
Breite 2410 mm
Höhe 1925 mm
Gewicht  
Leergewicht bei Grundausstattung 2800 kg
Anhängung  
Unterlenker Kategorie 2 Kat.
Antrieb  
Eingangsdrehzahl Gelenkwelle 540 U/min
Siebbänder  
Breite 1. Siebband 1700 mm
Breite 2. Siebband 1700 mm
Siebfläche 1. Siebband 4,6 m²
Siebfläche 2. Siebband 1,5 m²
Bereifung  
Bereifung 11.5/80-15.3 AS
Fahrwerk und Motor  
Transportgeschwindigkeit 25 km/h
Anforderung an den Traktor  
Motorleistung (mindestens) 55 kW
benötigte Steuerventile (einfachwirkend) 11
benötigte Steuerventile (doppeltwirkend) 1

Produkte, die Sie auch interessieren könnten: