GRIMME Pressekonferenz: über 120 Journalisten aus über 30 Nationen

GRIMME Pressekonferenz: über 120 Journalisten aus über 30 Nationen

Bei strahlendem Sonnenschein begrüßte Franz Grimme und Christian Dreyer von den AMAZONEN-Werken am 4. September 2017 über 120 Journalisten auf dem Grimme Hof im südoldenburgischen Cappeln. An zwei Tagen erhielten die Jounalisten einen umfangreichen Überblick über alle Neuheiten der Firmen GRIMME und AMAZONE. 

Christoph Grimme berichtete über das erfolgreiche Geschäftsjahr 2016, in dem alle Gesellschaften der GRIMME Gruppe (GRIMME Landmaschinenfabrik, SPUDNIK, ASA-LIFT; INTERNORM und RICON) eine positive Entwicklung verzeichnen konnten. Ein weiterer Schwerpunkt war die Vorstellung des neu gegründeten Startups Schmiede.ONE, in der digitale Trends in der Landwirtschaft erfasst und Lösungen entwickelt werden. 

Sebastian Talg, Geschäftsführer der GRIMME Landmaschinenfabrik, erläuterte darauffolgend die Neuerungen in der Rübentechnik sowie die Dienstleistungen unter der neu geschaffenen Marke GRIMME Premium Services. Dirk-Jan Stapel, Leiter des Produktmanagements, präsentierte den neuen kombinierten Schüttbunker PowerCombi, den Übergabekamm SoftFlow sowie den neuen zweireihigen Kartoffelroder EVO 290 mit 9 Tonnen Bunker. Highlight war der neue, mit DLG-Silber prämierte, selbstfahrende Kartoffelroder VENTOR 4150, der mit 530 PS und 15 Tonnen Bunker der größte zugelassene Roder weltweit ist. 

Alle vorgestellten Maschinen wurden im Anschluss auf dem Acker präsentiert, so dass jeder Journalist sich ein eigenes Bild von den Innovationen machen konnte. 

Wir danken an dieser Stelle den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der AMAZONEN-Werke für die sehr gute Zusammenarbeit - es hat richtig Spaß gemacht.

Das GRIMME Marketing-Team  

 

14. September 2017

Neuheiten

Top-Themen

Termine