GRIMME Landmaschinenfabrik
Aktuelles

GRIMME

GRIMME

DER NEUE ÜBERLADERODER SELECT 200

Der zweireihige Überladeroder SELECT 200 eignet sich für vielfältige und wechselnde Einsatzbedingungen.

Die Maschine besticht durch viele Weiterentwicklungen, wie die einzigartige ActiveSteering Achslenkung sowie einer Straßentransportbreite unter 3 m.


Der Überladeroder SELECT 200 mit TerraTronic Dammdruckregelung.

Stufenlose Siebbandantriebe
Alle Siebbänder können mit dem patentierten, stufenlos verstellbaren und reversierfähigen VarioDrive Antrieb ausgestattet werden, wodurch die Vorteile eines mechanischen und hydraulischen Antriebs vereint werden. In Verbindung mit Speedtronic-Web werden die Siebbandgeschwindigkeiten automatisch anhand der Auslastung und Vorfahrtsgeschwindigkeit angepasst.

Vielfältiges Trenngeräte-Portolio
Die einzigartige Vielfalt an Trenngeräten ermöglicht eine optimale Anpassung an unterschiedliche Rodebedingungen. So kann bspw. das MultiSep, Doppel-MultiSep, der Rollenseparator (RollerSep) oder der Feinkrautelevator (HaulmSep) mit diversen Automatikfunktionen in der Maschine verbaut werden. Für eine maximale Trennleistung ist erstmalig die Kombination aus einem Doppeltrenngerät und Blower (TurboSep) möglich. Für eine maximale Produktschonung können die Trenngeräte in einen deutlich steileren Winkel verfahren werden.


Die Kombination aus MultiSep und TurboSep ermöglicht eine maximale Trennleistung bei großen Krautmengen.

Komplett überarbeitete Bedienung & Überwachung
Die Bedienung der SELECT 200 ist komfortabel und erfolgt serienmäßig über ISOBUS. Dazu kann das ISOBUS-Terminal des Traktors oder die ISOBUS-Bedienterminals CCI 800 bzw. CCI 1200 verwendet werden. Durch die intuitive Bedienoberfläche finden sich die Fahrer schnell zurecht, sodass sich die vielfältigen Automatikfunktionen, wie Speedtronic-Web und Speedtronic-Elevator, problemlos konfigurieren lassen. Die standardmäßige Anbindung an myGRIMME macht einen Austausch von Maschinen- und Auftragsdaten über den agrirouter mit dem betriebseigenen Farm Management System möglich. Mit dem Videosystem SmartView, welches durch die einzigartigen Merkmale eine DLG Silbermedaille erhielt, behält der Fahrer die Übersicht über die gesamte Maschine.


CCI 1200 Terminal und SmartView zur Maschinenvisualisierung.

ActiveSteering – Die neue Art der Lenkung
Die automatische Achslenkung erhöht den Komfort am Vorgewende, reduziert den Wendekreis und ermöglicht ein optimales Einlaufverhalten in die Reihe. Im Straßenmodus verhält sich das System wie eine klassische Zwangslenkung, wodurch der Fahrer entlastet wird. Mit dem ActiveSteering ist es gelungen eine elektronisch gesteuerte, hydraulische Lenkung zu konzipieren, welche ohne zusätzlichen Koppelpunkt an der Zugmaschine auskommt. Bei Kurvenfahrt wird der Sollwinkel der Radstellung kontaktlos errechnet und die Achse aktiv angesteuert. Ein manuelles Übersteuern ist zu jeder Zeit möglich. Das System kann in verschiedenen Modi gefahren werden, welche über ein ISOBUS-Terminal ausgewählt werden können.

Besonders breiter Überladeelevator – auch für die Seitenablage
Optional ist ein 1200 mm breites Elevatorband verfügbar. Durch die geringere Drehzahl bei gleichbleibender Durchsatzleistung wird die Produktschonung verbessert. Bei Zwiebeln und Möhren kann durch den breiteren Elevator der Durchsatz erhöht werden. Zudem wurde die Seitenablage zum Anreichern von Kartoffeldämmen so angepasst, dass sie aus der Kabine heraus auf unter 3,00 m Straßentransportbreite eingeklappt werden kann.


Ausgeklappte Seitenablage für das angereicherte Verfahren.

Komfortabler Arbeitsplatz
Mit den neuen Komfortpaketen sind höhenverstellbare Tritte am Verlesetisch erhältlich, welche dem Verlesepersonal eine angenehme Arbeitshöhe ermöglichen. Außerdem sind eine wasserdichte Ablagebox, Polsterungen am Verlesetisch, Getränkehalter sowie ein Handwaschbehälter mit 15 l Fassungsvermögen verfügbar. Dank der neuen Beleuchtung am Verlesetisch behalten Verlesepersonal und Fahrer selbst im Dunkeln einen guten Überblick über den Erntegutstrom. Das optionale Wetterdach, wahlweise mit oder ohne Seitenteile, schützt das Verlesepersonal bei jeder Witterung. Die weiße Dachplane unterstützt die sichere Erkennung grüner Knollen. Kombiniert mit den Netz-Seitenwänden wird dem Verlesepersonal eine ideale Durchlüftung bei gleichzetigem Staubschutz geboten. Eine Leiter mit Handlauf erleichtert zudem den Einstieg in die Maschine, um Wartungsarbeiten durchführen zu können.

Grenzübergreifende Zertifizierung
Die teleskopierbare Achse ermöglicht eine Straßentransportbreite unter 3,00 m. Hierdurch ist die Maschine (ohne Verlesetisch) mit vollständiger EU-Typgenehmigung zertifiziert. Insbesondere beim Wiederverkauf innerhalb der EU ist diese Genehmigung von Vorteil, da keine nationale Einzelgenehmigung für die Zulassung erteilt werden muss.


Achse im Feldmodus voll teleskopiert.

Neuheiten

Ob innovative Maschinen oder digitalisierte Lösungen - hier finden Sie aktuelle Informationen über unsere Neuheiten.

Alle Neuheiten anzeigen