GRIMME Landmaschinenfabrik
Aktuelles

Frühjahrstechnik

Frühjahrstechnik

ZWEIREIHIGE LEGEMASCHINE MIT DüNGERSTREUER

Mit der neuen zweireihigen getragenen Legemaschine GL 32 E mit kombinierten Düngerstreuer hat GRIMME zwei bewährte Systeme vereint.

Die Reduzierung von Arbeitsschritten im Ackerbau ist ein wesentlicher Motor zur Optimierung von Arbeits- und Einsatzkosten. Darüber hinaus spielen auch Bodenbelastungen durch Mehrfachüberfahrungen eine immer größere Rolle. Beim Legen von Kartoffeln werden Düngerstreuer mit Legemaschinen kombiniert und für die Unterfußdüngung eingesetzt.

Erstmalig ist es GRIMME gelungen bei einer zweireihigen Legemaschine einen 2 mal 80 Liter fassenden Düngerstreuer zu integrieren und trotzdem die maximale Hubkraft von Traktoren der 45 PS-Klasse nicht zu überschreiten. Diese Eigenschaft ist gerade für Exportmärkte extrem wichtig, da diese Traktorenklasse in vielen Ländern zum Einsatz kommt. Der Düngerstreuer kann mit einer Deckel- und Siebausrüstung ausgestattet werden, um den teuren Dünger vor Witterungseinflüssen und das Streuwerk vor verklumptem Dünger zu schützen. Je nach Legeverfahren kann der Dünger mittig oder seitlich abgelegt werden. Die Dosierung läuft über bewährte Schnecken wie aus der Großserie.

Für Kartoffelanbauer, die kleine Kartoffeln produzieren möchten, kann die GL 32 E nun auch Legeabstände zwischen 8 und 28 cm realisieren. Des Weiteren können nach wie vor die Legeabstände von 13 bis 45 cm eingestellt werden.

Mit der neuen zweireihigen getragenen Legemaschine GL 32 E mit kombinierten Düngerstreuer hat GRIMME zwei bewährte Systeme vereint und stellt diese Maschine erstmalig auf der Agritechnica vor.

Neuheiten in der GRIMME Gruppe

Ob innovative Maschinen oder digitalisierte Lösungen - hier finden Sie aktuelle Informationen über unsere Neuheiten.

Alle Neuheiten anzeigen