GRIMME Landmaschinenfabrik
Aktuelles

ASA-LIFT

ASA-LIFT

AUTOMATISCHE SEITENVERSCHIEBUNG BEI KLEMMBANDRODERN

Mittels Reihentaster werden die Reihen erfasst und die Aufnahme automatisch optimal über die Reihen geführt.

Die Aussaat von z. B. Möhren oder Porree erfolgt in der Regel mit pneumatischen Einzelkornsämaschinen, die trotz GPS-gestützter Lenkhilfe nicht immer einen geradlinigen Verlauf der Saatreihen gewährleisten. Das bedeutet in der Praxis, dass der Fahrer eines Klemmbandroders aktiv und aufwendig gegensteuern muss, um das Erntegut immer optimal zu ernten. Gerade bei Selbstfahrern sind die Vorderräder oft weit vor der Aufnahme angeordnet, so dass minimale Lenkbewegungen bereits große Auswirkungen auf die Reihenführung haben. Des Weiteren kann es bei schlechten Bodenverhältnissen dazu kommen, dass die Vorderräder zusätzlich verrutschen. Das führt zu Ernteverlusten.

Das GRIMME Tochterunternehmen ASA-LIFT hat als erster Hersteller eine Seitenverschiebung der Klemmbandaufnahme auf dem Hauptrahmen eines Selbstfahrers entwickelt. Mittels Reihentaster werden die Reihen erfasst und die Aufnahme automatisch optimal über die Reihen geführt. Der Fahrer kann sich auf andere Aufgaben konzentrieren und zudem höhere Erntegeschwindigkeiten realisieren. Die Ernteverluste werden deutlich minimiert.

Alle selbstfahrenden ASA-LIFT Klemmbandroder können optional mit dieser Innovation ausgestattet werden.

Neuheiten

Ob innovative Maschinen oder digitalisierte Lösungen - hier finden Sie aktuelle Informationen über unsere Neuheiten.

Alle Neuheiten anzeigen